Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder [CC BY-NC-SA]

Plan der Pfaueninsel, Ansicht der Meierei und das Schloss mit Legende

Object information
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Contact the institution

Plan der Pfaueninsel, Ansicht der Meierei und das Schloss mit Le

Der Plan der zwischen Potsdam und Berlin in der Havel gelegenen Pfaueninsel wurde als Tafel Nr. 5 zuerst in „Potsdam’s Merkwürdigkeiten“, 1798 bei Carl Christian Horvath in Potsdam erschienen, publiziert. Vier Jahre später wurde er erneut aufgelegt in der Ansichtenmappe „Der königliche neue Garten an der heiligen See, und die Pfauen-Insel bey Potsdam, welche Friedrich Wilhelm der Zweyte zu seinem Lieblings-Aufenthalte erbauet hat“. Die Legende benennt: ..a) Das Koenigliche Haus..b) Die Meyerei..c) Die Wohnung des Castellans..d) Die Küche und der Eiskeller..e) Ein Jagd-Schirm..f) Eine Scheune..g) Ein Haus für Federvieh..h) Grundmauern von Kunkels Schmelzofen..o) Wasserbrunnen..Besonders durch den unter Punkt h) erwähnten „Schmelzofen“ erlangte die Pfaueninsel Berühmtheit. Der Große Kurfürst hatte die damals als Kaninchenwerder bezeichnete Insel im Jahr 1685 dem Alchemisten Johann Kunckel (um 1630 – 1703) geschenkt. Kunckel hatte wenige Jahre zuvor das erste Goldrubinglas in der Glashütte auf dem Hakendamm in Potsdam hergestellt. Auf der Pfaueninsel sollte er seinen Experimenten in der Glaskunst ungestört weiter nachgehen können. Zahlreiche Bodenfunde, die von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten bewahrt und seit Sommer 2016 in einer neuen Dauerausstellung in der Meierei auf der Pfaueninsel präsentiert werden, zeugen von der erfolgreichen Arbeit Kunckels – die so erfolgreich war, dass sein Labor nach dem Tod seines Gönners, des Großen Kurfürsten, im Jahr 1688 zerstört wurde. Kunckel suchte daraufhin sein Glück in Schweden. [Uta Kaiser]

Source
museum-digital:brandenburg
By-line
Michael Lüder
Copyright Notice
© Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte & Michael Lüder ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/license

Metadata

File Size
287.34kB
Image Size
1024x711
Exif Byte Order
Big-endian (Motorola, MM)
X Resolution
96
Y Resolution
96
Resolution Unit
inches
Y Cb Cr Positioning
Centered
Copyright
© Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte & Michael Lüder ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)

Contact

Artist
Michael Lüder
Creator City
Potsdam
Creator Address
Am Alten Markt 9
Creator Postal Code
14467
Creator Work Email
museum-geschichte@rathaus.potsdam.de
Creator Work Telephone
+49 331 289 6821
Creator Work URL
http://www.potsdam-museum.de
Attribution Name
Michael Lüder
Owner
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Usage Terms
CC BY-NC-SA

Linked Open Data