museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Stiftung Wredowsche Zeichenschule Brandenburg/Havel Jacques Callot: Diverse Vedute Designate In Fiorenza

Jacques Callot: Diverse Vedute Designate In Fiorenza

Die Serie Diverse Vedute Designate In Fiorenza (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“) wurde nach 1630 von Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661) herausgegeben. Es handelt sich um zwölf Blätter (Titelblatt und elf Landschaften). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687).
Zeitpunkt und Urheberschaft der Serie wird seit mehr als 150 Jahren kontrovers diskutiert. Während frühere Meinungen die Ausführung aller Blätter Collignon zuschrieben (Meaume), kam Lieure zu dem Schluss, dass zehn Kupferplatten von Callot selbst graviert wurden. Neuere Autoren (Griffiths und Chapman) vermuten, dass die Ansichten von Henriets Neffen Israel Silvestre (1621-1691) gezeichnet und gestochen wurden und auf Skizzen von Callot beruhen, die nach seinem Tod in den Besitz von Henriet kamen.
In der Wredow-Kunstsammlung finden sich neben dem Titelkupfer neun der, Callot zugeschriebenen, Landschaften davon einige doppelt. Die „Seeschlacht“ (Blatt 10 der Serie, Lieure 277) ist nicht in der Sammlung überliefert, dafür aber Blatt 11, also die nicht von Callot stammende Ansicht. | Wolfgang Rose

[ 11 Objects ]

Diverse Vedute Designate In Fiorenza. Per Jacopo Callott. Titelblatt

Ornamentrand mit Palmetten und leerem Wappen im oberen Teil; 1. Zustand, mit Titel, aber vor der Ansicht von Florenz. Beschriftet mit dem Titel sowie den Namen des Urhebers und des Herausgebers der Serie. Kupferstich, um 1630.
Es handelt sich um das Titelblatt einer Serie von zwölf Blättern (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630.
Zeitpunkt und Urheberschaft der Serie wird seit mehr als 150 Jahren kontrovers diskutiert. Während frühere Meinungen die Ausführung aller Blätter Collignon zuschrieben (Meaume), kam Lieure zu dem Schluss, dass zehn Kupferplatten von Callot selbst graviert wurden. Neuere Autoren (Griffiths und Chapman) vermuten, dass die Ansichten von Henriets Neffen Israel Silvestre (1621-1691) gezeichnet und gestochen wurden und auf Skizzen von Callot beruhen, die nach seinem Tod in den Besitz von Henriet kamen. | Wolfgang Rose

Diverse Vedute Designate In Fiorenza. Per Jacopo Callott. Titelblatt

Der Spaziergang auf dem Wasser, Blatt 1 der Serie „Diverse Vedute ...

Flusslandschaft. Links Personen bei einer Bootstour; rechts die Anlegestelle mit Steinhaus, umgeben von Mauern. Radierung, um 1630.
Blatt 1 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Der Spaziergang auf dem Wasser, Blatt 1 der Serie „Diverse Vedute ...

Die Einschiffung der Kaufleute, Blatt 2 der Serie „Diverse Vedute ...

Flusslandschaft. Im Vordergrund links Personen, die ein kleines Boot beladen, vor einem hoch aufragenden Steingebäude; im Hintergrund mittig eine kleine Stadt am Fuß zweier Hügel. Radierung, um 1630.
Blatt 2 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Die Einschiffung der Kaufleute, Blatt 2 der Serie „Diverse Vedute ...

Die Badenden, Blatt 3 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Flusslandschaft. Im Vordergrund männliche Personen, im Fluss badend; im Mittelgrund rechts ein Gebäude mit zwei Gewölbebögen. Radierung, um 1630.
Blatt 3 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Die Badenden, Blatt 3 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Die Hirschjagd, Blatt 4 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Landschaft mit Hirschjagd im Vordergrund; links ein Steingebäude auf einem Hügel. Radierung, um 1630.
Blatt 4 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Die Hirschjagd, Blatt 4 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Die Vogeljagd, Blatt 5 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Landschaft. Im Vordergrund rechts eine Frau und ein Mann zu Pferd, der Mann mit Jagdfalken auf dem Arm, begleitet von zwei Jägern zu Fuß mit Hunden; links ein Enten schießender Mann; im Mittelgrund drei Personen, die Vögel mit Netzen fangen; im Hintergrund rechts Hügel. Radierung, um 1630.
Blatt 5 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Die Vogeljagd, Blatt 5 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Die Rückkehr von der Jagd, Blatt 6 der Serie „Diverse Vedute ...

Landschaft mit Gebirgsfluss, der von einer Bogenbrücke in der Bildmitte überspannt wird. Links ein berittener Falkner und ein Jäger zu Fuß mit Hunden auf einer Landstraße, die im Hintergrund von Häusern gesäumt wird; rechts eine kleine Kapelle und ein Haus am Fuß eines Felssporns. Radierung, um 1630.
Blatt 6 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Die Rückkehr von der Jagd, Blatt 6 der Serie „Diverse Vedute ...

Die Wassermühle, Blatt 7 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Landschaft mit Wassermühle. Links fischende Personen in einem kleinen Boot; rechts ein großer Fluss und Sonnenauf- oder -untergang. Radierung, um 1630.
Blatt 7 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Die Wassermühle, Blatt 7 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Der kleine Hafen, Blatt 8 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Hafenszene. Links Boote, rechts Ufer mit Personen und Gebäuden. Radierung, um 1630.
Blatt 8 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Der kleine Hafen, Blatt 8 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Der große Felsen, Blatt 9 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Küstenlandschaft. Im Vordergrund rechts Personen, die außerhalb eines Zeltes kochen und Boote; im Zentrum des Bildes eine große, felsige Insel mit Gebäuden. Radierung, um 1630.
Blatt 9 der Serie (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“). Zehn Ansichten - möglicherweise aus der Umgebung von Florenz, vielleicht auch Phantasielandschaften - werden im Allgemeinen Jacques Callot zugeschrieben. Das Titelblatt und eine Ansicht stammen wahrscheinlich von François Collignon (um 1610-1687). Erster Herausgeber der Serie war Callots Freund Israel Henriet (um 1590-1661), die Veröffentlichung erfolgte nach 1630. | Wolfgang Rose

Der große Felsen, Blatt 9 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Ansicht von Rom, Blatt 11 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...

Römische Stadtlandschaft. Im Vordergrund rechts Teil einer Steinmauer (Engelsburg?) mit dem päpstlichen Wappen; links ein Fluss; im Mittelgrund verschiedene Gebäude, darunter Kirchen; im Hintergrund Mauer mit monumentalem Tor im Zentrum. Radierung, um 1650.
Dieses Blatt wurde von Israel Henriet als Teil der Serie „Diverse Vedute Designate In Fiorenza“ (auch bekannt als „Landschaften für Giovanni de' Medici“ oder „Italienische Landschaften“) von Jacques Callot veröffentlicht. Die Zuordnung ist problematisch (siehe Beschreibung der anderen Blätter der Serie). Meaume vermutet Israel Silvestre als Urheber der Vorlage. Die Ausführung in Kupfer soll von Collignon stammen. Da die Urheberschaft nicht Callot zugeschrieben wird, erscheint dieses Blatt nicht in Lieures Werkverzeichnis. Eine nicht zur Serie gehörende Radierung im Stil von Callot hat eine sehr ähnliche Komposition; die Wredow-Kunstsammlung verfügt über zwei Exemplare davon. | Wolfgang Rose

Ansicht von Rom, Blatt 11 der Serie „Diverse Vedute Designate In ...