museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Sammlung Nürrenbach

Collection: Sammlung Nürrenbach ( Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte )

About the collection

Der gelernte Fotograf Carl Wilhelm August Nürrenbach (1874–1917), Sohn des Potsdamer Seifenfabrikanten Carl Nürrenbach, erhielt um 1890 seine Fotografenausbildung im Atelier „Bunzel & Sohn“ in Berlin. Nach Abschluss der Gesellenprüfung absolvierte er seine Wanderjahre in Würzburg, Dresden, Hamburg und Schwerin. Zurück in Potsdam, arbeitete er zunächst bei Hoffotograf Hermann Selle. Zwischen 1893 und 1902 gründete Nürrenbach sein eigenes „Photographisches Atelier“ in der Brandenburger Straße 7. Nach seiner Heirat mit Martha Sturm 1903 bezog er Wohnung und Atelier in der Schloßstraße 5, wo er bis zu seinem Tod 1917 arbeitete.
Carl Nürrenbach deckte mit seiner fotografischen Arbeit das typische Spektrum eines Berufsfotografen seiner Zeit ab: Porträtaufträge, Stadtansichten, dazu Postkartenverlag und ab 1912 der Verkauf von Fotobedarf. Die starke Konkurrenz unter den Potsdamer Fotografen – zu seiner Zeit (1903) waren es 21 eingetragene Fotoateliers allein in Potsdam – ließen Nürrenbach andere Blickwinkel auf die Potsdamer Sehenswürdigkeiten suchen – und finden. Ein besonderes Augenmerk verdienen darüber hinaus die zahlreichen Porträtaufnahmen, die Nürrenbach von seinen Kindern anfertigte. Die auf verschiedenen Wegen ins Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte gelangten Arbeiten des Fotografen umfassen vorwiegend original Silbergelatineabzüge, ein Album sowie etliche Glasnegative.

This collection is part of

Fotografische Sammlung [238]

Objects