museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Möbel [IV 1967]

Stuhl (1von2)

 Stuhl (1von2) (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Pfauder,Wolfgang (CC BY-NC-SA)

Description

Der Stuhl aus Nussbaumholz sticht vor allem durch seine gedrechselten Beine und die Holme an der Rückenlehne hervor, auf denen sich kleine bekrönende Baluster befinden. Die gedruckte Musterung des hellgrauen, jedoch inzwischen verloren gegangenen Kattunbezugs war typisch für das 19. Jahrhundert. Die ursprünglich vier um 1849 gerfertigten Exemplare standen vermutlich im Frühstückszimmer der Prinzessin Luise in Schloss Babelsberg in Potsdam und gehörten zu einem Möbelensemble, welches seit der Nachkriegszeit zum Großteil verschollen ist. Die zwei erhaltenen Stühle sind deponiert.

Material/Technique

Konstruktion: Eiche (Holz) – Nussbaum (Holz), massiv, furniert

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 107.00 cm Breite: 47.00 cm Tiefe: 50.00 cm

Created ...
... When
... Where More about the place
Created ...
... When
... Where More about the place

Literature

Created
Potsdam
13.06666660308852.400001525879db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Berlin
13.40833282470752.518333435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1844 - 1854
Created Created
1844 - 1854
1843 1856
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.