museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [86-1928-K3]

Fassade der Kommandantur in der Priesterstraße 13 mit montierter Klappe für den Umbau des Mezzaningeschosses

Fassadenansicht der Kommandantur in Potsdam mit zwei Varianten des Mezzaningeschosses (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

Die abgebildete Fassade gehört zum 1752 nach Entwurf von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff (1699–1753) errichteten Wohnhaus des Oberst Johann Ludwig von Ingersleben (1703–1757). Ein heute noch bestehender Seitenflügel und ein nicht mehr vorhandenes Hinterhaus ergänzten das Anwesen. Das zweieinhalbgeschossige Eckhaus mit acht Achsen zur Priesterstraße und drei Achsen zum Lustgarten erhielt aufgrund der exponierten Lage eine prachtvolle Fassade. Dabei sollte der Verdachungszierrat in Form von Löwenfellen und Helmen auf den Beruf des Hausherrn verweisen. Von 1815 bis 1826 und von 1843 bis 1907 diente das Haus als Sitz des Oberpräsidiums der Provinz Brandenburg. Um 1815 dürfte in dem Zusammenhang zumindest ein teilweiser Umbau des Inneren erfolgt sein und das sicher auch im Mezzaningeschoss. Um dort die Lichtverhältnisse zu verbessern, wurden die ovalen durch rechteckige Fenster ersetzt. Die beim Risalitfenster vorgenommene Korrektur der Sturzhöhe wurde bei allen Fenstern so ausgeführt. [Thomas Sander]

Material / Technique

Grafit, Tusche, Wasserfarben, Deckweiß

Measurements ...

33,5 x 44,1 cm

Drawn ...
... when [about]

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2018/11/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.