museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [81-203-K3]

Grundrisse und Ansicht der Häuser Mammonstraße 14 bis 7

Grundriss von Häusern in der Mammonstraße (Werner-Seelenbinder-Straße) (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

Um 1820 bestand ein hoher Sanierungsbedarf an den Häusern der Potsdamer Innenstadt. Der weitgehende Stillstand der Bautätigkeit infolge der napoleonischen Besatzung 1806–1808, die damit verbundenen Einquartierungen und Kontributionen sowie die Kriegsereignisse 1812–1815 ließen Handel und Gewerbe einbrechen und große Teile der Bevölkerung verarmen. Gehäuft wird in den Immediatbauakten ab 1818 der schlechte Zustand vieler Häuser geschildet. In langen Listen beantragten die Bürger die Sanierung oder den Neubau ihrer Häuser. Die Genehmigungen erteilte nach vorheriger Prüfung der König, wobei die Übernahme der Kosten ganz oder nur teilweise erfolgte. Im vorliegenden Fall ging es um komplett neue Fassaden für die aus der Zeit des Soldatenkönigs stammenden und dem Bäckermeister Haere gehörenden Häuser Mammonstraße 11–13 , sowie den Neubau der Häuser Nr. 9/10 und Nr. 8. Das Doppelhaus Nr. 9/10 ist bei der Ausführung in der First- und Traufhöhe seinem Nachbarn in der Nr. 8 angeglichen worden. Die Mammonstraße (vgl. auch Berghausplan, L-78-1, Ausgabe 1845) wurde 1950 in Werner-Seelenbinder-Straße umbenannt. [Thomas Sander]

bez.: o.m.: Grundrisse / von den Häusern in der Mammonstraße welche auf / Allerhöchsten Befehl theils neu gebauet, theils neue Façaden erhalten sollen.; o.r.: III / Bemerkung zu B. / a.b.c.d.e.f.g.h.i. kann in etwaiger Ermangelung des Fonds der / innere Ausbau, mit Ausschluß der Thüren und der Fenster, Putz der Wände / und Decken, dem Hauseigenthümer überlassen bleiben, da diese / Räume bisher nur als Stallungen genutzt worden sind. / Die Flure und Durchfahrten werden mit Klinkern hoch- / kantig gepflastert.; auf der Zeichnung: Dachbalkenlage. / Balkenlage der ersten Etage. / Zweite Etage. / Erste Etage.; unten: Fuhrmann Schneider / Haus des Bäckermeister Haere. A. / Haus des Rossarzt Kleinert und des Schuhmacher Fohgrub. B. / Haus des Böttcher Rode. C. / Friseur Ziebel.

Material/Technique

Feder, kaschiert und auf Trägerkarton montiert

Measurements

54,7 x 43,6 cm (Blattmaß), 61 x 50 cm (Karton)

Drawn ...
... When
... Where More about the place

Relation to places

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Drawn
Potsdam
13.06666660308852.400001525879db_images_gestaltung/generalsvg/Event-19.svg0.0619
[Relationship to location]
Mammonstraße (Potsdam)
13.05563831329352.395576477051db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Object from: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.