museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Museum Baruther Glashütte Glaskultur [Le-18-04-Lachmann]

Kugelflasche aus der Familie Fontane, Apothekenglas

Kugelflasche aus der Familie Fontane, Apothekenglas (Museum Baruther Glashütte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Baruther Glashütte / Georg Goes (CC BY-NC-SA)

Description

Die dunkelgrün-braune Kugelflasche stammt aus dem Apotheker-Haushalt Fontane in Neuruppin. Sie ist Teil der Glassammlung von Siegfried Lachmann. Die Flasche ist formgeblasen mit dem Mund/manuell. Am Flaschenhals ist ein Glasfaden als Mündungsschutz umgelegt.

Als Sohn eines Apothekers war Theodor Fontane mit dem Material Glas vertraut. In der väterlichen Apotheke gab es viele Glasbehälter, die Arzneien und Mixturen für die Bereitung von Medikamenten aufnahmen.
Auf seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg ist Herr T. aus N. nie nach Baruth gekommen. Er berichtete über das nahe gelegene Kloster Zinna, aber nicht über die Solms’sche Glasfabrik, die im 19. Jahrhundert ihre Blütezeit erlebte und weltweit ihre Gläser absetzte.
Dennoch gibt es Passagen in Briefen und in Romanen Fontanes, in denen er das Glashüttenwesen, das in Brandenburg auf das 16. Jahrhundert zurückgeht, beschreibt.

In angemeldeten Führungen durch das Museum und das Museumsdorf wird „Fontane und Glas“ im Jahr 2019 anregend mit kurzen Lesungen und wissenswerten Bezügen vermittelt. Die Themenführung durch das Museum dauert, inkl. der praktischen Vorführung im Glasstudio, 70 Minuten. Eine Ortsführung dauert 60 Minuten.

Material/Technique

Glas, mundgeblasen, formgeblasen

Measurements

ca. 45 cm hoch

Was used ...
... Who: Zur Personenseite: Fontane Apotheke
... When
... Where More about the place

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Baruther Glashütte

Object from: Museum Baruther Glashütte

Das Museum Baruther Glashütte ist spezialisiert auf Glas- und Technikgeschichte. Es ist ein authentischer Standort der Industriekultur in der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.