museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Brandenburgisches Glas [80-46-GL]

Deckelpokal mit Monogramm Sophie Dorotheas von Hannover

Deckelpokal mit Ligaturmonogramm SDR (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Holger Vonderlind (CC BY-NC-SA)

Description

Deckelpokal aus farblosem Glas, ansteigender Fuß mit hochgeschnittenem Spitzblattfries. Der Dekor findet sich ebenso an beiden Balustern des Schafts, am Kuppaansatz und am Deckelknauf. Am Rand der Mündung und am Deckel Kugelborte. Auf der Kuppawandung eine von zwei Putten gehaltene Krone über einem Medaillon mit dem Ligaturmonogramm "SDR" (Sophie Dorothea Regina), darunter zwei Füllhörner mit Früchten. Auf der gegenüberliegenden Seite zwei bekrönte Medaillons mit den Wappentieren Preußens, Adler mit Zepter und Reichsapfel, und Hannovers, das springende Roß.
Das Glas gehört zum Altbestand (vor 1945) des Potsdam Museums und wird in der Ständigen Ausstellung präsentiert. Ein Pokal auf die Allianz Hannover-Preußen befindet sich ebenfalls im Bestand des Hauses (Inv. Nr. 80-56-GL). Die Hochzeit von Friedrich Wilhelm I. und Sophie Dorothea lag zum Zeitpunkt der Thronbesteigung 1713 bereits sieben Jahre zurück. Die Krönung gab Anlass, das königliche Paar erneut zu feiern. [Uta Kaiser]

Material / Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geformt, geschliffen, geschnitten, poliert

Measurements ...

H. 32,0 cm; H. Pokal 22,0 cm; Dm. Fuß 10,5 cm; Dm. Mündung 10,0 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

[Last update: 2018/08/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.