museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Museum für Stadtgeschichte Templin Erna Taege-Röhnisch und Fritz Röhnisch [02419]

Vögel und Blumen, Japanische Meisterholzschnitte, Kono Bairei

Vögel und Blumen, Japanische Meisterholzschnitte, Kono Bairei (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)
"Vögel und Blumen, Japanische Meisterholzschnitte, Kono Bairei

Provenance/Rights: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

"Vögel und Blumen, Japanische Meisterholzschnitte, Kono Bairei

Provenance/Rights: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

"Vögel und Blumen, Japanische Meisterholzschnitte, Kono Bairei

Provenance/Rights: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

"Vögel und Blumen, Japanische Meisterholzschnitte, Kono Bairei

Provenance/Rights: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

"Vögel und Blumen, Japanische Meisterholzschnitte, Kono Bairei

Provenance/Rights: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Buch schenkte Erna Taege-Röhnisch ihrem Mann Fritz zum 49sten Geburtstag. Innen ist ein Foto mit dem Motiv eines offenen Fensters eingeklebt und Verse von ihr eingeschrieben, die sie am 11.09.49, einen Tag nach ihrer Hochzeit mit Fritz geschrieben hatte. Auf der nächsten Seite ist das Gedicht "Julikinder" von Hermann Hesse eingeklebt. Darunter steht: "Vögel und Blumen sind schuldlos. In ihnen waltet noch Harmonie. Vielfach ist Gottes Lächeln im Wesen der Welt - sein Schönstes: der liebende Mensch." Dir Deine Erna 12.07.1952

Material/Technique

Papier / Pappe

Measurements

H: 23,7 cm; B: 17,0 cm; T: 1,0 cm

Printed ...
... Who: Zur Personenseite: Verlag Ernst Wunderlich
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für Stadtgeschichte Templin

Object from: Museum für Stadtgeschichte Templin

Das Museum hat seinen Sitz im Prenzlauer Tor, einem der 3 Stadttore der vollständig erhaltenen mittelalterlichen Wehranlage Templins. 1957 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.