museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Baruther Glashütte Sammlung Stockmann Glas und europäisches Kulturerbe [01H020]

Balsamarium mit Henkeln

Balsamarium mit Henkeln (Museum Baruther Glashütte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Baruther Glashütte (CC BY-NC-SA)

Description

Balsamarium, römisch / Rheinland, 4. Jahrhundert nach Chr.
helles blaugrünes Glas, irisiert mit Fadenauflagen, hohler Standring mit Heftmarke,
Lippenrand nach innen umgebogen unter dem Henkelansatz Spiralfaden, darunter Zick-Zack-Faden,
Sprung in der Wandung

ANTIKE URSPRÜNGE AUßERHALB EUROPAS
Glas entstand als Hohlglas vor etwa 4000 Jahren in Mesopotamien.
Erste Glasrezepte sind in ägyptischen Quellen überliefert.
Eine Blütezeit erlebte die Glasherstellung im Römischen Reich,
begünstigt durch die Erfindung der Glasmacherpfeife (1. Jh. v. Chr.).
Die Überlieferung des Glaskönnens in die europäische Neuzeit
verdankt sich wesentlich dem islamischen Kulturraum
und Klosterglashütten.

Material / Technique

Glas

Measurements ...

H: 11 cm

Tags

[Last update: 2018/11/16]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.