museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Gedenkstätte Seelower Höhen Technik und Waffen [ohne]

Scheinwerfer APM-90

Scheinwerfer APM-90  (Gedenkstätte Seelower Höhen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gedenkstätte Seelower Höhen (CC BY-NC-SA)

Description

Am 16. April 1945 setzte die Rote Armee bei Angriffsbeginn 140 Flugabwehr-Scheinwerfer zur Beleuchtung des Schlachtfeldes ein. Sie sollten in der Dunkelheit die Kampfhandlungen erleichtern. Jedoch blendete und behinderte das von Staub und Nebel reflektierte Scheinwerferlicht die sowjetischen Angreifer. Der Scheinwerfer des Typs APM-90 befindet sich seit 1977 an diesem Platz. Er wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg produziert und beleuchtete die Startbahnen von Militärflugplätzen. Bis 1989 hieß es fälschlich, dieser Scheinwerfer sei 1945 in Kämpfen zum Einsatz gekommen. Er diente bis zum Ende der DDR bei Großveranstaltungen zur Beleuchtung des Ehrenmals.

Material / Technique

Metall, Glas

Was used ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Tags

[Last update: 2014/12/15]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.