museum-digitalbrandenburg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Kunsthandwerkliche Einzelgegenstände [XI 27]

Bilderrahmen

Bilderrahmen (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Kiesant, Silke (02.05.2008) (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Wilhelm I. von Preußen besaß in seinem Arbeitszimmer im Schloss Babelsberg eine Vielzahl von Fotografien, die Verwandte, bekannte Orte oder Landschaften zeigten. Die ursprünglich in dem Rahmen befindliche "Photographie eines Denkmals auf der Mainau", wie es das Schlossinventar von 1896 beschreibt, zeigte sicherlich das als Wallfahrtsort bekannte „Schwedenkreuz“. Es handelt sich um eine in Bronzeguss ausgeführte Gruppe "Christus am Kreuz" mit den zwei Schächern auf einem Spätrenaissanceständer am Eingang der Insel Mainau. - 1853 hatte der badische Großherzog Friedrich I. das Eiland als Sommersitz erworben. Später verbrachten er und seine frischvermählte Braut Luise von Preußen, die Tochter Wilhelms und Augustas von Preußen, dort ihre Flitterwochen. Die Fotografie des Denkmals ist nicht erhalten, wohl aber der hochrechteckige Bilderrahmen mit einem asymmetrisch angeordneten Ausschnitt. Der aufstellbare Rahmen ist vorn mit geprägtem und bemaltem Leder bespannt und zeigt über der linken oberen Ecke einen auf einem wehenden blauen Tuch sitzenden, Aulos spielenden geflügelten Genius mit braunem Haar und überkreuzten Beinen. In der linken oberen Ecke ein Kirschblütenzweig mit Vogel, die übrigen Flächen sind mit goldgeprägten, gebogenen Linien mit verschieden großen Punkten unterteilt, dazwischen goldene und farbige Blüten und Blätter. Der Bildausschnitt selbst ist ebenfalls von einem goldgepunkteten schmalen Rahmen umgeben. Auf der Rückseite und im Ausschnitt sind die Flächen mit einem braun-goldenen Buntpapier mit geometrischem Muster beklebt. [Silke Kiesant]

Material/Technik

Rahmen: Leder, geprägt, bemalt, Goldmalerei – Gestell: Holz – Papier, beklebt – vor dem Ausschnitt: Glas

Maße

Hauptmaß: Höhe: 20.00 cm Höhe: 27.00 cm

Hergestellt ...
... wann
... wo
Wurde genutzt ...
... wer:

Bezug zu Personen oder Körperschaften

Bezug zu Orten oder Plätzen

Literatur

Schlagworte

Hergestellt
Süddeutschland
1049db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Geographischer Bezug]
Mainau
9.195278167724647.705001831055db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Geographischer Bezug]
Schloss Babelsberg
13.09329986572352.407600402832db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Karte

Objekt aus: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.