museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Baruther Glashütte Jagd und Wald- Gläser spiegeln Kultur und Technik Sammlung Stockmann [06D010]

Henkelbecher mit dem Bildnis Friedrich Wilhelms I.

Henkelbecher mit Portrait (Museum Baruther Glashütte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Baruther Glashütte / Michelle Klinger (CC BY-NC-SA)

Description

Walzenförmiger Becher mit einem angesetzten Ohrenhenkel aus farblosem Glas, Boden leicht hochgestochen mit Heftmarke, die Wandung ist mit dem geschnittenen und vergoldeten Profilbildnis König Friedrich Wilhelms I. in einem bekrönten Rollwerkmedaillon mit goldgemaltem Gitterwerk dekoriert. Das Medaillon wird flankiert von geschnittenen, vergoldeten und teils rein goldgemalten Fahnen und Kriegstrophäen, Mündungsrand ebenfalls vergoldet, Bruchstelle am Henkelansatz.
Die Darstellung des sogenannten "Soldatenkönigs" geht auf eine Münze des Berliner Medailleurs Friedrich Marl von 1715 zurück (vgl. Götzmann/Kaiser, Gläserne Welten, 2017, Kat. 55, S. 121f.; Baumgärtner, Porträtgläser, 1981, S. 17, 23). Stereotypische Merkmale seiner frühen Regierungsjahre wie der lange Perückenzopf, das eingedrehte Schulterstück der Rüstung und Ansätze eines Doppelkinns sind deutlich erkennbar. Becher mit Henkel aus Potsdamer Produktion sind überaus rar. Vergleichsstücke ohne Vergoldung befinden sich im Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte (Inv. Nr. AK-2017-199) und im Metropolitan Museum of Art, New York (Inv. Nr. 33.120.97). [Verena Wasmuth]

Material/Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geschnitten, vergoldet und goldgemalt

Measurements

H: 9,5 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who:

Keywords

Object from: Museum Baruther Glashütte

Das Museum Baruther Glashütte ist spezialisiert auf Glas- und Technikgeschichte. Es ist ein authentischer Standort der Industriekultur in der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.