museum-digitalbrandenburg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Wegemuseum Wusterhausen/Dosse Mehr als zwei Räder [2010-G-0425]

Karbidlampe NIRONA 1

Karbidlampe NIRONA 1 (Wegemuseum Wusterhausen/Dosse CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Wegemuseum Wusterhausen/Dosse / Björn Scheewe (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Karbid-Fahrradlampe bestehend aus einem zylinderförmigen, aufrecht stehendem, Calciumcarbid-Behälter, oben flaschenartig verjüngt, darüber ein quer angeordneter Wasserbehälter, an den sich fast übergangslos der Scheinwerfer anschließt; Wasserbehälter und Scheinwerfer bilden zusammen eine nach vorn geöffnete Paraboloidform; über dem Scheinwerfer ein Hitzeschild mit einer von vorn sichtbaren, eingeprägten Bezeichnung: NIRONA; das Scheinwerferglas fehlt, seitlich am Scheinwerfer je ein kleines, rundes, eingefasstes Glas mit Facettenschliff, über dem Wasserbehälter ein seitlich abgeflachter Drehknopf für die Regulierung des Wasserzulaufs in den Calciumcarbid-Behälter, dahinter ein Wasser-Einfüllstutzen (Verschluss fehlt); der Dichtungsring für den Verschluss des Calciumcarbidbehälters (aus gummiartigem Material) ist als wulstartiger Ring um das Gefäß sichtbar und stellt gleichzeitig einen Stoßdämpfer dar; das bei dem Kontakt des Calciumcarbis mit Wasser entstehende Ethin-Gas (Acethylen) strömt über ein kleines Rohrstück in den Brenner, der von unten in den Scheinwerfer reicht und mit einer Rändelschraube eingestellt wird; der mit einer Flügelschraube arretierbare Adapter für die Befestigung der Lampe mit dem Fahrrad, ist über ein gefedertes Doppelgelenk mit der Lampe verbunden.

Material/Technik

Eisenblech, oberflächenvergütet (vernickelt oder verchromt), Glas, verm. Gummi

Maße

HxBxT 17,5x8,5x19,5 cm, 480g

Schlagworte

Objekt aus: Wegemuseum Wusterhausen/Dosse

Das Wegemuseum widmet sich dem Phänomen der historischen Wege als Verkehrs- und Kommunikationsmittel. Angefangen vom Bohlenweg und Flussschifffahrt ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.