museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museumsfabrik Pritzwalk Büro- und Kommunikationstechnik [019.06857]

Schreibmaschine - Rheinmetall

Schreibmaschine - Rheinmetall (Stadt- und Brauereimuseum Pritzwalk CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadt- und Brauereimuseum Pritzwalk (CC BY-NC-SA)

Description

Das Gehäuse besteht aus grau-grün lackiertem Metall. Vorne befindet sich der Firmenname (Rheinmetall) und das Firmenlogo als Emblem (blau/schwarz/silberner) Schriftzug. Es handelt sich um eine Vierreihige Typenhebelmaschine mit Vorderanschlag. Die Tastatur ist vollständig und besteht aus ebenfalls grau-grünen Kunststofftasten. Auf der linken Seite befindet sich ein Aufkleber(scharz,gelb): "Rat der Stadt Pritzwalk, Inv.Nr.: 10043." Firmengeschichte: 1889 als Aktiengesellschaft gegründet. Lieferte Munition für das deutsche Reich. Hauptsitz der Gesellschaft lag in Düsseldorf. Ab 1919 Umstellung auf die Produktion von zivilen Produkten: Lokomotiven, Dampfpflüge und Büromaschinen (aufgrund des Versailler Vertrags). Ab 1938 wechselt der Sitz nach Berlin.

Material / Technique

Metall

Measurements ...

Höhe: 11,5cm, Breite: 34cm, Tiefe: 30cm

Created ...
... when
... where

Tags

[Last update: 2017/12/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.