museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Gemäldesammlung [GK I 2880]

Ansicht Berlins von Nordwesten

Ansicht Berlins von Nordwesten (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Handrick, Roland (1965-2001) (CC BY-NC-SA)

Description

Bei dem Gemälde handelt es sich um die älteste gemalte Ansicht Berlins und des Berliner Schlossareals mit Lustgarten. Es zeigt die ältesten Teile des im 15. Jahrhundert erbauten Schlosses und deren Erweiterungen des 16. Jahrhunderts (mit Lynarschem Querbau und Haus der Herzogin) bis 1650. Das Schlossareal wird im Nordwesten begrenzt durch den alten Münzturm, im Südwesten durch die Stiftskirche (Domkirche). Nordöstlich erkennt man den Apothekerflügel und im Nordosten des Lustgartens das 1650 erbaute Lusthaus. Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg, der "Große Kurfürst", hatte das Schloss nach dem Dreißigjährigen Krieg wieder instand setzen und erweitern lassen, der Lustgarten wurde neu gestaltet. Das Gemälde wird derzeit nicht ausgestellt. [A. Bauer, 2017]

Material / Technique

Öl auf Leinwand

Measurements ...

ohne Rahmen: Höhe: 194.00 cm Breite: 360.00 cm – mit Rahmen: Höhe: 210.00 cm Breite: 408.00 cm Tiefe: 8.00 cm

Painted ...
... who:
... when [about]

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2019/03/03]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.