museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Beleuchtungskörper [VIII 92]

Kronleuchter mit Behang aus Bergkristall, 12 Kerzen

Kronleuchter mit Behang aus Bergkristall, 12 Kerzen (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Immel, Hagen (1999) (CC BY-NC-SA)

Description

Korbform; Cul-de-lampe aus 12 Armen, 3 Hauptarme mit je einer Vase-d’enfilade (10-11 meist sechseckige Einzelteile), auf der unteren und oberen Konsole; 6 Kerzenarme mit je 2 Kerzentüllen, dazwischen eine Vase-d’enfilade; Behang flache Pendeloquen, deren Umrisse mit der Form des Metallgestelles korrespondieren; Schaft in der Mitte unterbrochen, darauf Enfilade verschiedener, meist sechseckiger Bergkristallteile, die eine große Vase ergeben; der untere Teile der Enfilade ist unterbrochen durch 2 metallene Sterne, behängt mit kleinen flachen Pendeloquen; an der Innenseite der 3 Hauptarme hängen je 2 kleine - aus 3 Teilen zusammengesetzte, sechseckige Birnen; der obere Schaft ist nach unten begrenzt durch mittelgroße sechseckige Birne, bestehend aus 3 Teilen, aufgereiht auf einen Metallstab; die Bekrönung bildet der 3. Metallstern, der unterhalb der Aufhängung zwischen sechseckige Bergkristallteilen eingereiht ist; er trägt kleine flache Pendeloquen; die Verdrahtungen der Pendeloquen sind durch Rosetten oder Jasminblüten verdeckt; unter dem Cul-de-lampe hängt der Bas-de-lustre, eine 7 ½ Zoll hohe und 5 ½ Zoll breite Birne aus 5 sechseckigen Teilen, aufgereiht auf einen versilberten Metallstab.
Wohl einer der 1746 durch den Grafen Rothenburg für 2000 Taler in Paris gekauften Kronleuchter. Für die Behangergänzungen wurde Rohmaterial mit mehr "Unreinheiten" (Einschlüsse und Fahnen), verwendet, als bei den Originalteilen. Daran und an der schlechteren Politur der Kopien können die Kopien von den Originalen unterschieden werden. Außerdem tragen alle Behangteile auf der Facette neben der Verdrahtung eine Aufschrift mit der Nummer der Form und einem „N“ für die Kopien und einem „A“ für das Original. [Käthe Klappenbach]

Material / Technique

Gestell: Messing, feuerversilbert, blattversilbert, teilweise - Schaft: Eisen, versilbert - Behang: Bergkristall, geschliffen, poliert

Measurements ...

Hauptmaß: Höhe: 169.00 cm Durchmesser: 92.00 cm

Created ...
... when
... where

Bergkristall

Created ...
... when
... where

Literature ...

Tags

Created
Schweiz
8.5034179687546.895236621945db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Paris
2.333348.8667db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created
1740 - 1746
Created
1740 - 1746
1739 1748

[Last update: 2018/02/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.