museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Gemäldesammlung [GK I 7650]

Raub der Europa

Raub der Europa (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Handrick, Roland (2000) (CC BY-NC-SA)

Description

Das Gemälde in der Bildergalerie von Sanssouci zeigt eine verlorene Komposition des sehr erfolgreichen Bologneser Malers Guido Reni (1575-1642). Von dem originalen Bild hat sich nur ein Fragment mit dem Putto in der Sammlung des Fürsten Liechtenstein erhalten. Um die Wünsche seiner Kunden nach seinen Bilderfindungen zu befriedigen, arbeitete Reni mit mehreren Mitarbeitern und Schülern zusammen. Die Kopie in der Bildergalerie könnte von Renis Schüler Ercole de Maria stammen. Sie hängt schon seit der Einrichtung der Galerie 1764 hier. König Friedrich II. von Preußen (1712-1786) gefiel sicherlich die heitere und entspannte Atmosphäre der Schilderung, die den Moment zeigt, in dem Europa und ihre Freundinnen noch nichts davon ahnen, dass sich hinter der Gestalt des scheinbar zahmen Stiers der verliebte Gott Zeus verbirgt, der Europa im nächsten Augenblick entführen wird. [Franziska Windt]

Material / Technique

Öl auf Leinwand

Measurements ...

ohne Rahmen: Höhe: 193.80 cm Breite: 248.50 cm

Creation of reference ...
... who:
Painted ...
... who:
... when

zugeschrieben

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Relationship to location]
Italien
12.833342.8333db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Bologna
11.31866455078144.491280771677db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2018/01/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.