museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Gemäldesammlung [GK I 5650]

Herman Moritz Graf von Sachsen (1696-1750), genannt Marschall von Frankreich

Herman Moritz Graf von Sachsen (1696-1750), genannt Marschall von Frankreich (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Unbekannt, (2016) (CC BY-NC-SA)

Description

Moritz von Sachsen war ein illegitimer Sohn Friedrich Augusts I. von Sachsen, genanntAugust der Starke, und Maria Aurora von Könickmark. Schon sehr früh studierte er Musik und Philosophie in Halle, schlug aber dann eine militärische Laufbahn ein und kämpfte 1709 in Flandern unter Prinz Eugen und Malborough. 1720 trat er in den französischen Militärdienst ein. Nach einer sehr erfolgreichen militärischen Laufbahn, zog er sich 1748 zurück. Er ließ sich das Schloss Chambord, dass ihm Ludwig XV. auf Lebenszeit überlassen hatte, nach seinem Geschmack ausbauen. Dort versammelte er Philosophen, Gelehrte und Künstler und Frauen um sich. Der "maréchal de Saxe" war einer der wenigen unbesiegten Feldherren Frankreichs. König Friedrich II. von Preußen, der Große, bewunderte den Feldherrn und Menschen und würdigte seine Leistungen in der Schrift "L` art de la guerre". Mehrmals traf er im Frühjahr 1742 in Böhmen mit ihm zusammen und im Juli 1749 war Moritz von Sachsen sein Gast im Schloss Sanssouci. Das Porträt zeigt ihn in Harnisch, der blauen Schärpe des Weißen Adlerordens darüber, einem auffälligen roten, mit Leopardenfell gefütterten Mantel auf dem das Ordenszeichen des Weißen Adlerordens angebracht ist und Kommandostab. Friedrich II. ließ es in das erste Gästezimmer von Sanssouci hängen, wo es seit 1773 dokumentiert ist. [Franziska Windt]

Material / Technique

Öl auf Leinwand

Measurements ...

ohne Rahmen: Höhe: 139.00 cm Breite: 106.00 cm

Painted ...
... who:
... when [about]

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2018/01/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.