museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Gemäldesammlung [GK I 3049]

Liselotte von der Pfalz, Herzogin von Orléans im Jagdkostüm (1652-1722)

Liselotte von der Pfalz, Herzogin von Orléans im Jagdkostüm (1652-1722) (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Handrick, Roland (1999) (CC BY-NC-SA)

Description

Elisabeth Charlotte war das zweite Kind des Kurfürsten Karl Ludwig von der Pfalz und Charlotte Landgräfin von Hessen Kassel. Da ihre Eltern in Streit lagen, schickten sie die Tochter Elisabeth Charlotte zwischen 1659 und 1663 zu ihrer Tante Sophie Herzogin und Kurfürstin von Braunschweig-Lüneburg, Schwester von Karl Ludwig. Nichte und Tante hatte eine enge Bindung. 1671 wurde Lieselotte mit Herzog Philipp I. Orléans, dem Bruder Ludwigs XIV. von Frankreich vermählt. Berühmt wurde sie durch ihre Briefe mit anschaulichen Beschreibungen des Hoflebens in Versailles.
Das Porträt Liselottes ist seit 1705 in den Räumen ihrer Cousine Sophie Charlotte Königin in Preußen im Schloss Charlottenburg dokumentiert. [Franziska Windt]

Material / Technique

Öl auf Leinwand

Measurements ...

ohne Rahmen: Höhe: 118.00 cm Breite: 96.00 cm

Painted ...
... who:
... when [about]

zugeschrieben

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2018/03/15]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.