museum-digitalbrandenburg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Gemäldesammlung [GK I 1189]

Auferstehung Christi

Auferstehung Christi, 04.09.2009 (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Pfauder, Wolfgang (2009) (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Kurfürst Joachim II. von Brandenburg ließ 1537/1538 für die in direkter Nähe zum Berliner Schloss gelegene Stiftskirche 14 Altäre mit Gemälden Cranachs d.Ä. und dessen Werkstatt verzieren. Hiervon haben sich nur neun Mitteltafeln erhalten, die Szenen aus der Passion Christi zeigen, darunter die "Auferstehung Christi". Die Seitentafeln zeigten vermutlich Heiligendarstellungen, die wahrscheinlich einem "Bildersturm" zu Beginn des 17. Jahrhunderts zum Opfer fielen. Zur gleichen Zeit wurden auch die Mitteltafeln aus der Stiftskirche entfernt und in die Erasmuskapelle des Berliner Schlosses verbracht. Das Gemälde wird im Jagdschloss Grunewald in Berlin gezeigt.

Material/Technik

Öl auf Holz

Maße

ohne Rahmen: Höhe: 150.60 cm Breite: 112.40 cm

Gemalt ...
... wer:
... wann

Werkstatt

Literatur

Schlagworte

Objekt aus: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.