museum-digitalbrandenburg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Dorfmuseum Tremmen Ausbildung im Dorfhandwerk [1580 und 1584]

Gesellenstück eines Stellmachers

Gesellenstück eines Stellmachers (Dorfmuseum Tremmen CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Dorfmuseum Tremmen (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Konstruktionszeichnung und Gesellenstück von Jürgen Wils, angefertigt 1959 am Ende einer Stellmacherlehre. Das Rad, mit 6 Felgen und 12 Speichen, blieb als Erinnerungsstück unbenutzt (hat keinen Eisenreifen bekommen und wurde nie an einem Wagen angebaut). Im Dorfmuseum ist das Wagenrad an jener Stelle angeordnet, wo die Räder immer zusammengebaut wurden. Der Eintrag auf der Zeichnung unten rechts lautet:
Maßstab 1:2,5
Werkstoff: Eiche
Gez. J. Wils 26.6.59

Material/Technik

Holz; Pergament

Maße

Durchmesser: 1000 mm (Rad); H 60 cm B 40 cm (Zeichnung)

Schlagworte

Objekt aus: Dorfmuseum Tremmen

Das Dorfmuseum Tremmen befindet sich in einem ehemaligen Werkstattgebäude einer Stellmacherei. Ein Stellmacher – in Süddeutschland Wagner genannt ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.