museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Domstiftsarchiv Brandenburg/Havel Urkunden des Pfarrarchivs Perleberg [In Pb 381/164, Bl. 16]

Schuldverschreibung (niederdeutsch) der Stadt Hamburg...(1536)

Schuldverschreibung (niederdeutsch) der Stadt Hamburg...(1536) (Domstiftsarchiv Brandenburg/Havel CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Domstiftsarchiv Brandenburg/Havel (CC BY-NC-SA)
"Schuldverschreibung (niederdeutsch) der Stadt Hamburg...(1536)

Provenance/Rights: 
Domstiftsarchiv Brandenburg/Havel (CC BY-NC-SA)

"Schuldverschreibung (niederdeutsch) der Stadt Hamburg...(1536)

Provenance/Rights: 
Domstiftsarchiv Brandenburg/Havel (CC BY-NC-SA)

Description

Schuldverschreibung (niederdeutsch) der Stadt Hamburg für den Perleberger Bürgermeister Jochim Wollenwever über 600 Pfund lübisch zu 5 % von 1536 April 14 (freitags nach Palmarum) [Grundlage für das 1571 gestiftete Legat des Georg Hentzke]. (14.04.1536)
Bl. 16 (Abschrift von 1770). Eine Abschrift des 17. Jahrhunderts mit Abrechnungen bis 1856 im Stadtarchiv Perleberg, Signatur SB 038. Abschrift des 18. Jahrhunderts im Geh. Staatsarchiv, I. HA Rep. 99 Oberkonsistorium Nr. 1324, Bl. 94-95.

Druck: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Prignitz 16 (2016), S. 40-41.
Regest: Nicht bei Beck; Nicht bei Ratig; Nicht bei Schößler.

Material/Technique

Keine Angabe

Measurements

keine Angabe

Issued ...
... When
... Where More about the place

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Domstiftsarchiv Brandenburg/Havel

Object from: Domstiftsarchiv Brandenburg/Havel

Das Domstiftsarchiv besteht nachweislich seit Gründung des Hochstifts Brandenburg durch König Otto I. im Jahre 948. Mit dieser weit über...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.