museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Baruther Glashütte Sammlung Veda [VI-CZ-19]

Massive Skulptur - Tschechisches Studioglas

Massive Skulptur - Tschechisches Studioglas (Museum Baruther Glashütte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Baruther Glashütte / Michelle Klinger (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Stück wird zusammen mit dem Objekt VI-CZ-18 zu den Themen "Hüttentechnik" und "Einschmelzung" in der Sonderausstellung "Tschechisches Studioglas - Aufbruch in die Gegenwart" (3.10.2017-19.11.2017) gezeigt. Die Kuratorin Dr. Verena Wasmuth kommentiert:

Diese beiden massiven Skulpturen sind in Hüttentechnik aus mehreren Überfängen aufgebaut. Auf eine der innenliegenden Zwischenschichten wurden Sandkörner eingestreut. Das kleinere Objekt aus farblosem Glas hat einen Kern aus blauen und schwarzen eingeschmolzenen Kröseln. Es handelt sich dabei um eine Gemeinschaftsarbeit der beiden Söhne Ladislav Oliva Seniors Ladislav Junior und Tomás, die 1991 ein eigenes Studio gründeten.

Die Skulptur besitzt einen Kern aus kobaltblauen und schwarzen Kröseln. Die sechs überlappenden flächigen Kreise sind mit Sand bestreut. Es ist nochmals mit farblosem Glas überfangen, wobei man mehrere eingeschlossene Luftblasen erkennen kann, geschliffen und poliert.
Die Signatur (am Bodenrand graviert) lautet: "LTO 91".

Material / Technique

Glas, eingeschmolzene blaue und schwarze Krösel in sechs überlappenden Kreisen auf Sand gestreut, überfangen, geschliffen, poliert)

Measurements ...

H: 10 cm, D: 12,5 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/10/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.