museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Baruther Glashütte Glaskultur [170015]

Grabsteinplattenfragmente

Grabsteinplattenfragmente (Museum Baruther Glashütte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Baruther Glashütte / Nils St. Müller-Oehring (CC BY-NC-SA)

Description

Die Abbildungen hell (grau/weiß) sind vmtl. sandgestrahlt.

Gefunden wurden die Fragmente in Schutt auf einem Feldweg zwischen Groß Ziescht (Baruth/Mark) und Malsdorf (Baruth/Mark) ( StreckeAB mit A=51.978231°N,13.5166°O; B=51.983194°N,13.522168°O) am 12. April 2017.

170015.1
3x von:
Hier
ruhet in Gott
ein lieber Gatte und Vater
Altsitzer
Fr]iedri[ch
Glas, violett (vmtl. Mangan) erscheint schwarz
Über der Schrift ist ein Palmzweig abgebildet.

170015.2
1x von:
]stand[
]Mutt[ter
Glas erscheint schwarz, die Färbung lässt kein Durchschein an den Bruchkanten zu.

170015.3
1x nicht erkennbare Beschriftung
Glas erscheint schwarz, die Färbung lässt kein Durchschein an den Bruchkanten zu.
Der Schliff des Fragments zeigt ein Randstück. Parallel dazu zwei Linien. Die innere deutet eine Schleife an. An der inneren Bruchkannte ist eine rechtwinklige Linienzeichnung. Es kann sich dabei um Schrift handeln. In diesem Fall war die Außenlinie nach unten orientiert.

Material / Technique

Glas, gegossen, geschnitten, sandgestrahlt

Measurements ...

170015.1: S: 10mm; H(ges.): 24cm; Br(ges.): 23.3cm 170015.1.1 (o. l.) H: 11,8cm; B: 9,5cm 170015.1.2 (u. l.) H: ~13cm; B: 11cm 170015.1.3 (r) H: 23,8cm; B: 12,6cm 170015.2: S: 9mm; H: 8,7cm; B: 7cm 170015.3: S: 8mm; H: 14,3cm; B: 8,8cm

Tags

[Last update: 2018/09/11]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.