museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Stadtgeschichte Templin Templiner Stadtgeschichten [01350]

Medaille 20 Jahre Bodenreform

Medaille 20 Jahre Bodenreform (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

Description

Die Erinnerungsmedaille "20. Jahrestag – Demokratische Bodenreform" war eine staatliche Auszeichnung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Gestiftet wurde die Medaille am 27. Juli 1965 in einer Stufe. Ihre Verleihung erfolgte zum 20. Jahrestag der Demokratischen Bodenreform und konnte an Personen verliehen werden, die sich bei der Durchführung der Bodenreform, der Gründung der landwirtschaftlichen Genossenschaften oder auch bei der vollständigen sozialistischen Umgestaltung der Landwirtschaft besondere Verdienste erworben hatten.
Die vergoldete Medaille mit einem Durchmesser von 31,5 mm zeigt auf ihrem Avers mittig das kleine Staatswappen der DDR innerhalb der Umschrift: 20. JAHRESTAG (oben) DEMOKRATISCHE BODENREFORM (unten). Beide sind von zwei unten gekreuzten nach oben hin offenen gebogen Lorbeerzweigen eingefasst. Das Revers der Medaille zeigt dagegen die obere halbkreisförmige Umschrift: JUNKERLAND IN BAUERNHAND und darunter wie auf der Vorderseite zwei unten gekreuzte nach oben hin gebogene Lorbeerzweige, die zusammen mit der Umschrift einen ganzen Kreis bilden. Die rote Spange hat zwei grüne senkrechte Streifen.

Material / Technique

Metall/Stoff

Measurements ...

D: 3,1 cm; Spange: H: 1,0 cm; B: 2,4 cm

Created ...
... when

Relation to persons or bodies ...

Tags

[Last update: 2017/03/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.