museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Museum Neuruppin Neuruppiner Bilderbogen [B-4756-K]

Neuruppiner Bilderbogen Nr. 8.958: Neue Krippelbilder-Stadt

Neuruppiner Bilderbogen Nr. 8.958: Neue Krippelbilder-Stadt (Museum Neuruppin RR-F)
Provenance/Rights: Museum Neuruppin / kienzle/oberhammer©All rights reserved (RR-F)

Description

Krippel- oder Krippenbilder sind szenische Darstellungen der Weihnachtsgeschichte, mithin eine Tradition, die im Zuge der Gegenreformation erblühte. Maria Theresia und Joseph II. verboten zwar im Zuge der katholischen Aufklärung die Präsentation von Krippen im öffentlichen Raum, doch baute man diese dann einfach bei sich zu Hause auf. Erst im 19. Jahrhundert gelangte die Weihnachtskrippe auch in den protestantischen Norden. Da sich nicht alle eine geschnitzte oder in Ton geformte Variante leisten konnten, boten Offizinen wie die von Gustav Kühn entsprechende Ausschneidebogen mit Gebäuden, Pflanzen, Tieren und Menschen an. Auf Holz oder Pappe geklebt, ausgeschnitten und mit einem Fuß versehen, entstand so eine preiswerte Weihnachtskrippe. Der vorliegende Bogen zeigt einen Krippenhintergrund in der Art des „Himmlischen Jerusalem“, wenngleich in altrussischer Anmutung. Im Vordergrund aber erscheint das 1854 errichtete Hauptportal des Tempelgartens an der Präsidentenstraße in Neuruppin. [Thomas Sander]

bez.:o.m.: Neue Krippelbilder. _ Stadt.; u.l.: No. 8958.; u.r.: Druck und Verlag von Gustav Kühn Neu-Ruppin

Material/Technique

Lithographie, handkoloriert

Measurements

32,6 x 41,4 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Gustav Kühn
... When
... Where More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Neuruppin

Object from: Museum Neuruppin

Das Museum der Stadt Neuruppin bewahrt eine der ältesten musealen Sammlungen im Land Brandenburg. Friedrich Christian Graf von Zieten, der Sohn des...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.