museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Museum Neuruppin [V-8789-K]

Souvenirblatt mit 9 Teilansichten

Souvenirblatt mit 9 Teilansichten (Museum Neuruppin RR-F)
Provenance/Rights: Museum Neuruppin / kienzle/oberhammer©All rights reserved (RR-F)

Description

Anhand der Vorzeichnung (vgl. Inv.-Nr. 2012-K) zu dieser Lithographie wurden bereits die mittleren drei Ansichten vorgestellt. Links kommen hinzu die in der Feldmannstraße gelegene einstige Königstorkaserne (erbaut 1880-83), darunter die St. Marienkirche (erbaut 1801-06) und der Blick in die Friedrich-Wilhelm- bzw. heutige Karl-Marx-Straße mit dem an der Ecke zum Schulplatz gelegenen, im Kern von 1788 stammenden Hotel „Zur goldenen Krone“. Auf der rechten Seite ist oben das kurz vor 1900 errichtete, inzwischen stark umgebaute Offizierskasino in der heutigen Puschkinstraße 6c zu sehen. Darunter öffnet sich der Blick in die Präsidentenstraße mit der an der nordwestlichen Ecke gelegenen, kuppelgeschmückten Villa Gentz (erbaut ab 1854) sowie dem gegenüber liegenden Gärtnerhaus mit seinem minarettartigen und von einem Pinienzapfen bekrönten Turm. Rechts erscheint noch einmal die Villa Gentz mit ihrem hier allerdings stark verzeichneten Wintergarten vom nördlich gelegenen Tempelgarten aus. [Thomas Sander]

bez.:u.l.: Aufg. v. Ernst Peglau, Wittenberge.; u.r.: Eigenth. u. Verl. V. Paul Howe’s Buchhandlung. Neu-Ruppin

Material/Technique

Lithografie

Measurements

47,9 x 64 cm

Template creation ...
... Who: Zur Personenseite: Ernst Peglau (-)
... When [About]

Relation to places

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relationship to location]
Neuruppin
12.80000019073552.922222137451db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Ruppiner See
12.81999969482452.892223358154db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Museum Neuruppin

Object from: Museum Neuruppin

Das Museum der Stadt Neuruppin bewahrt eine der ältesten musealen Sammlungen im Land Brandenburg. Friedrich Christian Graf von Zieten, der Sohn des ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.