museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Museum Baruther Glashütte Glaskultur [170013]

Fläminger Klemmeisen

Fläminger Klemmeisen (Museum Baruther Glashütte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Baruther Glashütte / Nils-Müller Oehring (CC BY-NC-SA)

Description

"Durch Gottes Macht und Feuers Kraft, bin ich in dieser Form gemacht/Friedrich Ernst Bosdorf, 1871". Diese Prägung findet sich auf den Eisenklammern des sogenannten Fläminger Klemmeisens. Diese Klemmeisen waren auf dem Fläming in Brandenburg - zwischen Brandenburg und Luckau - in Gebrauch. Der Teig aus Butter, Zucker, Mehl, Eier und Wasser wurde eingestrichen und im geschlossenen Klemmeisen über dem offenen Feuer gebacken. Zusammengerollt wird das Waffel-ähnliche Gebäck auch im 21. Jahrhundert noch hergestellt und, gerollt und mit Sahne gefüllt, gern verzehrt. Der Name Bosdorf kann in Baruth-Glashütte einer Försterfamilie zugeordnet werden. Das Jahr 1871 könnte das Hochzeitsjahr oder die Verlobung von Ernst Bosdorf gewesen sein.

Material/Technique

Eisen, geschmiedet

Measurements

Klemmflächen - B: 26 cm, H: 15 cm, L (Griffe und Klemen): 86 cm

Created ...
... When
... Where More about the place

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Baruther Glashütte

Object from: Museum Baruther Glashütte

Das Museum Baruther Glashütte ist spezialisiert auf Glas- und Technikgeschichte. Es ist ein authentischer Standort der Industriekultur in der...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.