museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [81-1632-K3]

Das Schloss auf der Pfaueninsel

Das Schloss auf der Pfaueninsel (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

Die kleine Federzeichnung stammt aus dem Nachlass des Museumsgründers Fritz Rumpf (1856–1927). Ein unbekannter Künstler fertigte sie „den 24. May 1807. Nachmittags 5 Uhr an der Kegelbahn auf der Pfaueninsel“ an, wie die Notiz unterhalb der perspektivisch verzerrten Darstellung des Schlosses verrät. Die Kegelbahn war eine der Vergnügungen, denen man sich – als geladener Gast – neben dem Schaukeln, Wippen und Flanieren im Jahr 1807 auf der Insel hingeben konnte. Sechs Jahre zuvor waren die ersten Bewohner (sechs schlesische und acht ungarische Schafe) für die bis 1844 auf knapp 800 Tiere anwachsende Menagerie geliefert worden, Ferdinand Fintelmann bereits seit drei Jahren Hofgärtner und Friedrich Wilhelm III. nach anfänglichen Vorbehalten aufrichtiger Liebhaber des kleinen Eilands in der Havel geworden – das aus der Luft betrachtet einem abtauchenden Buckelwal ähnelt und nichts von der Grazie verrät, die ihm durch seinen Namen und die romantische Bebauung beigegeben wird. [Uta Kaiser]

Material / Technique

Feder in Braun

Measurements ...

11,7 x 8,5 cm

Created ...
... when

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

Object from: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als ...

Contact the institution

[Last update: 2017/02/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.