museum-digitalbrandenburg

Schließen
Schließen
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [81-1155-K2b]

Die Villa Schöningen

Die Villa Schöningen (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Holger Vonderlind (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Die Gestaltung der Potsdamer Kulturlandschaft bezog auch Villen mit ein, wenn sie in Sichtbeziehungen zu den königlichen Parkanlagen standen. Ein herausragendes Beispiel hierfür ist die Villa Schöningen. Sie wurde 1843/1844 durch Ludwig Persius (1803–1845) neben der Glienicker Brücke errichtet. An gleicher Stelle hatte zuvor das Haus eines Potsdamer Schiffbauers gestanden, das in direkter Sichtweite des Schlosses Glienicke stand und das Missfallen von dessen Besitzer, Prinz Carl von Preußen, erregt hatte. Nach zähen Verhandlungen mit dem Eigentümer konnte das Grundstück durch den Hofmarschall des Prinzen, Baron Kurd Wolfgang Wilhelm Gustav von Schöning (1789–1859), erworben und das alte Gebäude durch eine prächtige Villa mit Turm ersetzt werden. Die Lithografie von Wilhelm Loeillot (1804–1881) stammt aus der 1845 bei Ferdinand Riegel (1796–1866) in Potsdam publizierten Mappe „Architektonische Entwürfe für den Umbau vorhandener Gebäude, 3. Lieferung – Die Villa Schöningen an der Glienicker Brücke“ und ist seit Anfang 2016, nach einer durch den Förderverein des Potsdam-Museums e. V. vermittelten Restaurierungsspende, in der Ständigen Ausstellung des Potsdam Museums zu sehen. [Uta Kaiser]

Material/Technik

Lithografie auf Velinpapier

Maße

33,3 x 49,4 cm

Hergestellt ...
... wer: Zur Personenseite: Ludwig Persius (1803-1845)
... wann [circa]
Hergestellt ...
... wer: Zur Personenseite: Lithograpische Anstalt Wilhelm Loeillot
... wann

Bezug zu Personen oder Körperschaften

Bezug zu Orten oder Plätzen

Literatur

Hergestellt Hergestellt
1844
Hergestellt Hergestellt
1844
1843 1846
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Objekt aus: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.