museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [81-517-K2]

Der Jägerhof in Klein-Glienicke

Der Jägerhof in Klein-Glienicke (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

Zwei Blätter einer nach Iris Berndt mindestens dreiteiligen Serie von Aquatintaradierungen nach Zeichnungen des Berliner Architekturmalers Johann Heinrich Hintze (1800–1861) mit Ansichten von Glienicke (Schloss, Casino, Jägerhof) befinden sich in der Grafiksammlung des Potsdam Museums (vgl. Inv.-Nr. 81-518-K2). Die kleine Serie zeigt Gebäude Glienickes, die Prinz Carl von Preußen von Karl Friedrich Schinkel (1781–1841), Ludwig Persius (1803–1845) und Ferdinand von Arnim (1814–1866) ab den 1820er Jahren um- und neu bauen ließ. Diese Radierung zeigt den Blick auf das durch Schinkel 1828 von einem Arbeiterwohnhaus zu einem Jägerhof umgestaltete Gebäude, das der Vorbesitzer von Glienicke, Karl August Fürst von Hardenberg (1750–1822), hatte errichten lassen. Hintze wählte für seine Zeichnung einen Standpunkt, der bereits auf den frühen Plänen von Peter Joseph Lenné (1789–1866), der mit der Parkgestaltung Glienickes beauftragt worden war, mitbedacht worden war: die Sichtachse hinüber zum Schloss auf der Pfaueninsel, das hier, ein wenig aus der Bildmitte nach rechts versetzt, unverkennbar durch die Bäume und über die Havel hinweg, erscheint. Im Laufe der Jahrzehnte bildeten sich neue Baumbestände, so dass dieser Blick hinüber zur Pfaueninsel heute nicht mehr möglich ist. [Uta Kaiser]

Material / Technique

Aquatinta

Measurements ...

18,5 x 26,5 cm

Created ...
... who:
... when [about]
Created ...
... who:
... when [about]

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

Created Created
1830
Created Created
1830
1829 1832

Object from: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als ...

Contact the institution

[Last update: 2019/05/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.