museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Grafiksammlung [81-495-K2]

Die Meierei auf der Pfaueninsel

Die Meierei auf der Pfaueninsel (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

Gleichzeitig mit dem Bau des Schlosses wurde am nördlichen Ende der Pfaueninsel eine Meierei zur Versorgung der Inselbewohner und -besucher angelegt. Sie entstand nach dem Vorbild eines kleinen Klostergebäudes auf dem Anwesen The Leasows des englischen Dichters William Shenstone (1714–1763) in den West Midlands. Shenstones Prinzip einer ferme ornée, einer „geschmückten Landwirtschaft“, übernahm Friedrich Wilhelm II. für die Pfaueninsel. Die bescheidene Bezeichnung „Meierei“ täuscht über die prachtvolle Gestaltung des Obergeschosses des Gebäudes hinweg. Der dort eingerichtete Gotische Saal wurde von dem Theatermaler B. Verona mit Trompe-l’œil-Malerei nach Entwürfen von Michal Philipp Boumann (1747–1803) verziert, die Stuckarbeiten von Constantin Philipp Georg Sartori d. J. (1747–1812) ausgeführt. Neben der Meierei ist auf dieser Grafik ein 1802 als Kälberstall errichtetes Gebäude, das knapp zwanzig Jahre später zu einem Wohnhaus umfunktioniert wurde und heute als Pferdestall genutzt wird, zu sehen. Seit Sommer 2016 befindet sich eine neue Dauerausstellung über den Glaskünstler Johann Kunckel (um 1630 – 1703) in der Meierei. [Uta Kaiser]

Material / Technique

Stahlstich

Measurements ...

17 x 21,2 cm

Created ...
... who:
... when [about]

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Relationship to location]
Pfaueninsel
13.12866210937552.433059969182db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Meierei Pfaueninsel
13.13205850106852.439224062987db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/02/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.