museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [81-482-K2]

Blick über die Havel auf Casino und Maschinenhaus in Glienicke

Blick über die Havel auf Casino und Maschinenhaus in Glienicke (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

Der Stahlstich stammt ursprünglich aus der Grafikserie „Brandenburgisches Album“, 1856/1857 in 20 Lieferungen zu je drei Blättern bei Bernhard S. Berendsohn (1800–1856) in Hamburg erschienen. Sämtliche Zeichnungen wurden von Julius Gottheil (1810–1866) angefertigt. Der aus Leszno bei Poznań stammende Künstler ist ab 1831 in Danzig nachweisbar und publizierte, ab 1840 im eigenen Verlag, Veduten seines neuen Wohnortes sowie von Königsberg und weiteren Städten Süd- und Osteuropas. 1850 zog Gottheil nach Hamburg, wo er in Kontakt mit Berendsohn kam. Kurz darauf fertigte er die Zeichnungen für das „Brandenburgische Album“ und weitere Vedutenserien Norddeutschlands und von Städten des Ostseeraums an. Die Zeichnungen aus der ersten Zusammenarbeit zwischen Gottheil und Berendsohn wurden von den vielbeschäftigten Münchner Grafikern und Verlegern Johann Poppel (1807–1882) und Georg Michael Kurz (1815–1883) in Stahl gestochen. Dieses Blatt zeigt den Blick vom Ufer der Havel auf der Potsdamer Seite zum Casino in Klein-Glienicke, 1824 nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel (1781–1841) umgebaut, und das 1837/1838 von Ludwig Persius (1803–1845) errichtete Maschinenhaus bis hin zur Heilandskirche in Sacrow. Die Grafik gelangte durch eine Schenkung aus Privatbesitz in Sachsen 1972 in den Bestand des Potsdam Museums. [Uta Kaiser]

Material / Technique

Stahlstich

Measurements ...

23,4 x 29,3 cm

Created ...
... who:
... when [about]

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Relationship to location]
Casino Glienicke
13.09307003021252.414978027344db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Heilandskirche Sacrow
13.09649944305452.424434661865db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Maschinenhaus Glienicke
13.09482479095552.416458129883db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als ...

Contact the institution

[Last update: 2019/05/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.