museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Grafiksammlung [81-475-K2]

Brücke über die Havel bei Nedlitz

Brücke über die Havel bei Nedlitz (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

1844 beauftragte Friedrich Wilhelm IV. den Architekten Ludwig Persius (1803–1845) mit dem Entwurf einer ersten steinernen Brücke über die Nedlitz, die den hölzernen Vorgängerbau ersetzen sollte (vgl. Inv.-Nr. 79-3-K). Bis 1854 wurde eine fünfbogige Zugbrücke mit anliegendem Gutshaus errichtet. Das „Erinnerungsblatt an die feierliche Schlusssteinsetzung durch Seine Majestät den König am 10ten October 1854“ wurde von der Berliner Lithographischen Anstalt und Farbendruckerei Storch & Kramer publiziert. 1945 wurde die Brücke gesprengt. Ihr Wiederaufbau erfolgte bis 1950. Vor wenigen Jahren musste die denkmalgeschützte Persius-Brücke einem Neubau weichen. [Uta Kaiser]

Material / Technique

Lithografie

Measurements ...

40 x 53 cm

Created ...
... who:
... when

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

[Relationship to location]
Nedlitzer Brücke
13.04842185956652.441108453910db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Gutshaus Nedlitz
13.04764938075052.441474696613db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/02/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.