museum-digitalbrandenburg

Schließen
Schließen
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [80-441-K2a]

Der Luisentempel auf der Pfaueninsel

Der Luisentempel auf der Pfaueninsel (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Johann Christian August Walter (Berlin 1809 – 1859 Berlin) war gleichzeitig mit Carl Daniel Freydanck (1811–1887) Veduten- und Landschaftsmaler bei der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM). Seit den 1830 Jahren stellten sie Vorlagen für Porzellanbilder auf Vasen, Tassen und Tellern her, vorzugsweise für den Hof, der die künstlerisch gestalteten Objekte als Präsente weltweit verteilte.In der Grafiksammlung des Potsdam Museums befinden sich zwei Zeichnungen von August Walter, die wohl als Vorlagen für Porzellanbilder angefertigt wurden. Beide sind vom Künstler signiert und „nach der Natur gezeichnet“. Dieses Aquarell zeigt den ursprünglich aus dem Charlottenburger Schlosspark stammenden, vermutlich nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel errichteten (1781–1841) Tempel der Königin Luise. 1829 wurde der zum Mausoleum gehörende Bau durch einen Portikus aus Granit ersetzt. Das aus Sandstein gefertigte Original aus dem Jahr 1810 wurde auf die Pfaueninsel verbracht und dort durch eine Büste Luises von Christian Daniel Rauch (1777–1857) ergänzt. [Uta Kaiser mit Dank an Oliver Max Wenske]

Material/Technik

Aquarell und Feder in Braun

Maße

41,8 x 51,8 cm

Bezug zu Orten oder Plätzen

Literatur

[Geographischer Bezug]
Luisentempel (Pfaueninsel)
13.1331195831352.437225341797db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Geographischer Bezug]
Pfaueninsel
13.13083362579352.43444442749db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Karte
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Objekt aus: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.