museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [80-441-K2a]

Der Luisentempel auf der Pfaueninsel

Der Luisentempel auf der Pfaueninsel (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

Johann Christian August Walter (Berlin 1809 – 1859 Berlin) war gleichzeitig mit Carl Daniel Freydanck (1811–1887) Veduten- und Landschaftsmaler bei der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM). Seit den 1830 Jahren stellten sie Vorlagen für Porzellanbilder auf Vasen, Tassen und Tellern her, vorzugsweise für den Hof, der die künstlerisch gestalteten Objekte als Präsente weltweit verteilte.In der Grafiksammlung des Potsdam Museums befinden sich zwei Zeichnungen von August Walter, die wohl als Vorlagen für Porzellanbilder angefertigt wurden. Beide sind vom Künstler signiert und „nach der Natur gezeichnet“. Dieses Aquarell zeigt den ursprünglich aus dem Charlottenburger Schlosspark stammenden, vermutlich nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel errichteten (1781–1841) Tempel der Königin Luise. 1829 wurde der zum Mausoleum gehörende Bau durch einen Portikus aus Granit ersetzt. Das aus Sandstein gefertigte Original aus dem Jahr 1810 wurde auf die Pfaueninsel verbracht und dort durch eine Büste Luises von Christian Daniel Rauch (1777–1857) ergänzt. [Uta Kaiser mit Dank an Oliver Max Wenske]

Material / Technique

Aquarell und Feder in Braun

Measurements ...

41,8 x 51,8 cm

Relation to places ...

Literature ...

[Relationship to location]
Luisentempel (Pfaueninsel)
13.1331195831352.437225341797db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Pfaueninsel
13.12866210937552.433059692383db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als ...

Contact the institution

[Last update: 2017/02/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.