museum-digitalbrandenburg

Schließen
Schließen
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [80-399-K2a]

Das Kadettenhaus in Potsdam

Das Kadettenhaus in Potsdam (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

1981 wurde eine kolorierte Version dieser Grafik als Werk eines unbekannten Künstlers in der heute als Standardwerk geltenden Publikation „Postdamer Veduten“ von Hans-Joachim Giersberg und Adelheid Schendel erstmalig abgebildet. Die in der Grafiksammlung des Potsdam Museums bewahrte Radierung ist in der Bildunterschrift mit dem Namen des Künstlers versehen: Unten links steht geschrieben: Gez. v. J. Rabe 1843. Der 1827 in Berlin geborene Johannes Rabe war als Landschafts- und Architekturmaler und -zeichner von den 1840er bis zu den 1860er Jahren in Berlin tätig. 1847 begleitete er Prinz Albrecht von Preußen nach Ägypten. Mehrere Zeichnungen Rabes von Potsdam, u. a. Schloss Charlottenhof und das Hofgärtnerhaus, Schloss Babelsberg und der Bahnhof, wurden nach seinen Zeichnungen reproduziert. Das Potsdam Museum bewahrt mehrere seiner Arbeiten. Diese Grafik zeigt die zu Beginn der 1820er Jahre an der heutigen Heinrich-Mann-Allee errichtete Kadettenlehranstalt (vgl. Inv.-Nr. 80-316-K2a). [Uta Kaiser]

Material/Technik

Radierung

Maße

18 x 25 cm

Hergestellt ...
... wer: Zur Personenseite: Johannes Rabe (1821-1894)
... wann

Bezug zu Orten oder Plätzen

Literatur

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Objekt aus: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.