museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Eberswalde Grafiksammlung [V 4750 Z]

Jagdschloss Hubertusstock

Jagdschloss Hubertusstock (Museum Eberswalde CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Eberswalde / Museum Eberswalde (CC BY-NC-SA)

Description

Das im Königlich Lithographischen Institut zu Berlin veröffentlichte Blatt zeigt das „Jagdhaus Hubertusstock“, so der ursprüngliche Name, und das gegenüberliegende Kastellanhaus kurz nach der Fertigstellung. Das Jagdhaus entstand 1847 bis 1849 nach dem Vorbild der von Ludwig Persius (1803-1845) entworfenen und 1841 in Wannsee errichteten Unterförsterei (heute Wirtshaus Moorlake). Auftraggeber war der jagdbegeisterte König Friedrich Wilhelm IV. (1795-1861), dem es in der von ihm oft aufgesuchten Schorfheide an geeigneten Übernachtungsmöglichkeiten für sich und seine Entourage fehlte. Der zweigeschossige, im Schweizer Landhausstil über T-förmigem Grundriss errichtete Bau besaß einen umlaufenden Balkon und war relativ schlicht. Allerdings zierten das Äußere und das von einem Oberlicht erhellte Treppenhaus unzählige Jagdtrophäen. Anfangs nur als eine, wenn auch komfortable Herberge gedacht, wurde Hubertusstock durch die vielen Hohenzollernjagden bald zum echten Jagdschloss. [Thomas Sander]

bez.: u.l.: 1851; u.l.: Klaus

Material / Technique

Farblithographie

Measurements ...

16,2 x 22,6 cm

Created ...
... who:
... when

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

[Relationship to location]
Jagdhaus Hubertusstock
13.66491222381652.919986724854db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Schorfheide (Waldgebiet)
13.56838035583552.986469268799db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum Eberswalde

Die ehemalige Adler-Apotheke ist das älteste Fachwerkhaus der Stadt und eines der bedeutendsten Baudenkmale im Land Brandenburg. Sie beherbergt die ...

[Last update: 2019/03/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.