museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Eberswalde Grafiksammlung [V 6885 K408]

Blick in die Brautstraße

Blick in die Brautstraße (Museum Eberswalde/kienzle/oberhammer©All rights reserved RR-P)
Provenance/Rights: Museum Eberswalde/kienzle/oberhammer©All rights reserved / kienzle/oberhammer©All rights reserved (RR-P)

Description

Im Oktober 1939 stellte der seit 1903 in Eberswalde lebende Journalist und Heimatforscher Rudolf Schmidt (1875-1943) in einer Tageszeitung zwei Radierungen des damals noch jungen Graphikers Otto Rathke vor. Neben dem „Eberswalder Rathaus mit dem Marktplatz“ (Inv.-Nr. V 6886 K2) ist es der hier gezeigte „Blick in die Brautstraße“. Mit sicherem Gespür für malerische Wirkung hielt Rathke ein Stück von Alt-Eberswalde fest, wie es vor allem in diesem Abschnitt der Brautstraße seit 1945 nicht mehr existiert. Der Betrachter des Bildes steht kurz vor der Kreuzung mit der Breiten Straße und blickt nach Südwesten in Richtung Kirchplatz. Vorn links, die beiden Eckhäuser, Breite Straße 50 und dahinter Breite Straße 24, haben den Krieg überstanden. Die überwiegend aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stammende Bebauung auf der rechten Seite, von der Brautstraße 1 am Kirchplatz bis zum Eckhaus Breite Straße 49 rechts im Vordergrund wurde hingegen komplett zerstört. [Thomas Sander]

bez.: u.l.: Originalradierung

Material / Technique

Radierung, koloriert

Measurements ...

45 x 34 cm

Created ...
... who:
... when

Relation to places ...

Literature ...

[Relationship to location]
Altstadt Eberswalde
13.82080650189852.833421401818db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Brautstraße (Eberswalde)
13.82235789296852.832971247611db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/03/03]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.