museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Eberswalde Grafiksammlung [V 6960 K2]

Mühlenteich mit den Fischerhäusern

Mühlenteich mit den Fischerhäusern (Museum Eberswalde CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Eberswalde / Museum Eberswalde (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Bild ähnelt sehr der Darstellung auf der Holzbildtafel des Eberswalder Vorschuss-Vereins von 1890 (vgl. Inv.-Nr. 0001228). Dabei geht der Blick vom südöstlichen Ufer des im Vordergrund sichtbaren Mühlenteichs auf Höhe der hier nach Osten einbiegenden Bismarckstraße (nach 1945 Goethestraße) nach Norden, in Richtung der von Rudolf Stolze im Jahr 1866 begründeten Getreidemühle. Deren mehrgeschossiger Neubau aus Sichtmauerwerk ragt mit seinem mittigen Stufengiebel über dem im Wasser aufgeständerten Fachwerkspeicher auf der rechten Seite empor. Nach dem Besitzer dieser Getreidemühle wurde der Teich auch Stolzes Mühlenteich genannt. In der Nacht vom 25. zum 26. April hat die Deutsche Luftwaffe die von der Roten Armee bereits eroberte und relativ intakt gebliebene Stadt aus geringer Höhe angegriffen. Gezielt bombardierten die Piloten die Innenstadt, darunter auch die zur Versorgung der Bevölkerung wichtige Getreidemühle am Mühlenteich und zerstörten sie samt ihrer Umgebung total. [Thomas Sander]

bez.: u.r.: C. Höpfner

Material / Technique

Aquarell

Measurements ...

10,5 x 29,6 cm

Created ...
... who:
... when [about]

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/06/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.