museum-digitalbrandenburg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Museum Fürstenwalde Fotografische Sammlung - Handwerk in Fürstenwalde [DM.25]

Foto Schuhmacher Achmed Talib vor der Werkstatt

Foto Schuhmacher Achmed Talib vor der Werkstatt (Museum Fürstenwalde CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum Fürstenwalde / Bernd Schiemann (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Das Foto zeigt Achmed Talib vor dem Eingang zu seiner Schuhmacherwerkstatt in Fürstenwalde, Wriezener Straße 59, Ecke Karl-Cheret Straße. Achmed Talib wurde in Istanbul geboren, wurde in Folge des 1. Weltkrieges Vollwaise und kam 1917, vermittelt durch die Deutsch-Türkische Vereinigung, nach Deutschland. In Fürstenwalde absolvierte er eine Ausbildung zum Schumacher, blieb, gründete eine Familie und lebte bis zu seinem Tod 1983 in Fürstenwalde.

Material/Technik

Foto, Papierabzug

Maße

18 x 24 cm

Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer:
Aufgenommen ...
... wer:
... wann
... wo

Literatur

Links/Dokumente

Schlagworte

Objekt aus: Museum Fürstenwalde

Die Wurzeln des Museum Fürstenwalde liegen in den beiden 1913 gegründeten Fürstenwalder Heimatvereinen. Doch erst nach der Fusion beider Vereine ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.