museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Kleist-Museum Frankfurt (Oder) Stadtansichten [III/792]

Das Königliche Schloss zu Königsberg

Das Königliche Schloss zu Königsberg. (Kleist-Museum Frankfurt (Oder) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kleist-Museum Frankfurt (Oder) (CC BY-NC-SA)

Description

Das Königsberger Schloss war neben dem Königsberger Dom eines der Wahrzeichen der ostpreußischen Hauptstadt Königsberg, der Bau hatte die größte Länge von 104 m und größte Breite von 66,8 m, der höchste Turm mit 84,5 m stand am Kaiser-Wilhelm-Platz. Die geschichtlichen Ereignisse haben immer wieder Veranlassung zu Veränderung oder zu Neubauten gegeben, 1312 wurde Königsberg Sitz des Ordensmarschalls, während des ganzen 14. Jahrhunderts gingen von hier die Kriegszüge gegen die Litauer aus, 1457 wurde Königsberg nach Verlust der Marienburg Residenz der Hochmeister. 1525 wurde das Schloss die Residenz des Herzogs Albrecht, nachfolgend ging die Regierungsgewalt an die Kurfürsten von Brandenburg über, Königsberg wurde nun zweite Residenz nach Berlin, die von 1584 bis 1595 neu erbaute Schlosskirche wurde die Krönungskirche der preußischen Könige, die Absicht Friedrichs, das Schloss zu einem imposanten Barockbau auszugestalten, wurde nach seinem Tode aufgegeben. Im April 1945 wurde das Schloss stark beschädigt und brannte aus, 1968 wurde die Ruine gesprengt und die Reste abgetragen
Stadtansicht von der Wasserseite
Signatur/Beschriftung: B. Peters, de.; F. Abresch, sculp.; vom Schlossteich gesehen

Material/Technique

Stahlstich auf Papier

Measurements

Blatt: 16,6 x 24,5 cm; BA: 10,3 x 15,5 cm

Template creation ...
... Who: Zur Personenseite: Bernhard Peters (1817-1866)
... When
Printing plate produced ...
... Who: Zur Personenseite: Franz Abresch
... When [About]

Relation to people

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Template creation Template creation
1840 - 1860
Printing plate produced Printing plate produced
1860
1839 1862
Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

Object from: Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

Das Kleist-Museum widmet sich dem Leben und Werk des in Frankfurt (Oder) geborenen Dichters Heinrich von Kleist (1777-1811). Es wurde 1969 im...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.