museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Stadtgeschichte Templin Templiner Stadtgeschichten [00682]

Forstpflanzgerät

Forstpflanzgerät (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Gerät nutzte man in der Forstwirtschaft zur Vorbereitung des Bodens bei der Pflanzung. Mit ihm wurden die Pflanzlöcher für junge Bäume, besonders von Kiefernsetzlingen, gestochen. Zur Herstellung dieses Werkzeuges benutzte man Holz und Eisen. Der Stiel, ein 60 cm langes Rundholz, wurde zur besseren Stabilität mit Eisen ummantelt und durch einen in der Mitte verstärkten breiten Quergriff aus Holz gesteckt. Diesen rundete man an den Enden ab und formte jeweils rechts und links einen Handgriff. Am Stielende wurde ein 6 cm schmales, gewölbtes und spatenähnliches Eisenblatt angeschweißt, welches zum Stechen der Pflanzlöcher diente.

Material / Technique

Holz, Eisen

Measurements ...

L: 65,7 cm, B: 49,2 cm

Was used ...
... when [about]

Tags

[Last update: 2017/07/23]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.