museum-digitalbrandenburg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus Grafiksammlung [V 20553 Kb]

Kurfürstenhaus, Brandenburg.

Kurfürstenhaus, Brandenburg. (Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus / Digitalisierungslabor der FH Potsdam (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Wilhelm Frey wählte für dieses Aquarell eine ähnliche Blickrichtung wie beim Blatt V 20552, rückte dieses Mal aber näher an die Kreuzung der St.-Annen-Straße mit der Steinstraße heran. Ganz links erhebt sich das weitestgehend unbeschädigte Eckhaus St.-Annen-Straße 25. Rechts davon zeigt sich der noch vollständig erhalten gebliebene Renaissancegiebel des Kurfürsten- bzw. Storbeckhauses aus der Mitte des 16. Jahrhunderts. Der Giebel stand bis 1946, wurde dann aber, da es an Material und Arbeitskräften mangelte, um auch nur die nötigsten Sicherungsmaßnahmen durchzuführen, auf Veranlassung des damaligen Stadtbaurats Karl Erbs (1885-1970), der sich zuvor um den Erhalt bemüht hatte, abgerissen. Ganz rechts kommt die brandgeschwärzte Ruine des Neustädtischen Rathauses mit den aus dem 15. Jahrhundert stammenden spitzbogigen Blendarkaden ins Bild. Die Ruine des Neustädtischen Rathauses fiel 1947 den Planungen für ein neues Rathaus zum Opfer, das dann aber nie gebaut wurde. [Thomas Sander]

bez.: u.r.: W. Frey. Mai 1945

Material/Technik

Bleistift und Aquarell auf weißem Kartonpapier

Maße

35,7 x 47,7 cm

Hergestellt ...
... wer:
... wann

Bezug zu Orten oder Plätzen

Literatur

[Geographischer Bezug]
Kurfürstenhaus (Brandenburg an der Havel)
12.5631561279352.408782958984db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Geographischer Bezug]
Neustädtisches Rathaus (Brandenburg an der Havel)
12.56340217590352.408981323242db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Karte

Objekt aus: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus

Das Stadtmuseum Brandenburg entstand aus dem vereinsgetragenen Museum des 1868 gegründeten Historischen Vereins und ist damit eines der ältesten ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.