museum-digitalbrandenburg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Historische Mühle von Sanssouci Fotosammlung Deutsche Müllerschule Dippoldiswalde [F-DMS-0083]

Geometrisches Zeichnen; Cyklische (zyklisch) Kurven

Geometrisches Zeichnen; Cyklische (zyklisch) Kurven (Historische Mühle von Sanssouci CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Historische Mühle von Sanssouci (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

4 geometrische Zeichnungen - Darstellungen einzelner Körper in verschiedenen Perspektiven, Zykloide; Vermerk zu Schulhalbjahr und Klassenstufe "Wintersemester 1906/1907 Klasse 3"; Unterschrift des Assistenten Georg Schwarz; Institutionsstempel Deutsche Müllerschule Dippoldiswalde.
Die Zeichnungen wurde am 29.10.1906, am 02.11.1906, am 10.11.1906 und am 23.11.1906 angefertigt. Es kann nicht sicher ermittelt werden, wann die Fotografie entstanden ist, auch wenn sich eine zeitnahe Anfertigung vermuten lässt. Es handelt sich vermutlich um ein mittels trockenem Gelatineverfahren hergestelltes Negativ. Diese Art der Glasplattennegative waren bis ca. 1930 allgemein im Umlauf.

Material/Technik

Negativverfahren Gelatine-Trockenplatte schwarz-weiß

Maße

18 x 24 cm

Hergestellt ...
... wann
Vorlagenerstellung ...
... wer:
... wann
... wo
Vorlagenerstellung ...
... wer:
... wann
... wo
Unterzeichnet ...
... wer:
... wann
... wo

Schlagworte

Hergestellt Hergestellt
1900 - 1920
Vorlagenerstellung Vorlagenerstellung
1906
Vorlagenerstellung Vorlagenerstellung
1906
Unterzeichnet Unterzeichnet
1906
1899 1922

Objekt aus: Historische Mühle von Sanssouci

Historische Mühle von Sanssouci und Mühlen-Archiv Die Historische Mühle von Sanssouci ist ein produzierendes technisches Museum und gehört zur ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.