museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Stadtgeschichte Templin Templiner Stadtgeschichten [00634]

Jagdmesser

Jagdmesser (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

Description

Das Jagdmesser mit Horngriff und fest stehender Klinge wurde dem Museum für Stadtgeschichte Templin während des Aufbaus der neuen Dauerausstellung 2012 von Herrn Dietrich Schuppelius (1927-2013) übereignet. Herr Schuppelius war städtischer Revier- und späterer Oberförster des Reviers der Buchheide um Templin und von 1949 bis zum Jahr 1996 aktiv. Dieses Messer, das er 1949 käuflich erwarb, wurde für ihn zu einem wichtigen Gebrauchsgegenstand. Es konnte mehrfach verwendet werden: als Messer, Säge oder auch Korkenzieher. Alle drei Nutzungsteile sind einklappbar wie bei einem Taschenmesser. Die Klinge brach beim Versuch, eine Schraube zu lösen, ab und wurde vom Schmied Janischewsky aus Templin neu geschliffen. Der kleine Spalt im Griff stammt von der Benutzung des Messers als Hammer und der Horngriff ist durch die ständige Nutzung stark abgegriffen.

Material / Technique

Metall, Horn

Measurements ...

L: 11,5 cm, B: 2,3 cm

Was used ...
... who:
... when
... where

Tags

[Last update: 2018/05/17]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.