museum-digitalbrandenburg

Schließen
Schließen
Museum für Stadtgeschichte Templin Templiner Stadtgeschichten [00600]

Scheffel

Scheffel (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)
"Scheffel

Herkunft/Rechte: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

"Scheffel

Herkunft/Rechte: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

"Scheffel

Herkunft/Rechte: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

"Scheffel

Herkunft/Rechte: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

"Scheffel

Herkunft/Rechte: 
Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Der Scheffel ist ein altes Raummaß, das zur Messung von Schüttgütern (z. B. Getreide) diente und deshalb auch Getreidemaß genannt wurde. Bei diesem Objekt handelt es sich um einen runden 32 cm hohen Holzbottich mit einem Durchmesser von 49 cm. Zur besseren Haltbarkeit wurden der obere und der untere Rand des Gefäßes außen mit 2 und 3 cm breiten Metallreifen verstärkt. 6 Metallstreben sichern außerdem noch die Seiten und den Boden. An der Oberkante wurde diagonal eine Eisenstange angeschweißt, die mittig durch eine weitere Strebe am Scheffelboden befestigt ist. Zum Ausschütten und Tragen wurden zwei rustikale Metallgriffe angenietet. An der Seite und auf dem Boden des Scheffels sind untereinander Buchstaben und Zahlen eingebrannt worden: "1/2 H", darunter "2", dann "N.D.B." und "H".

Material/Technik

Holz, Eisen

Maße

H: 32,0 cm, D: 49,0 cm

Wurde genutzt ...
... wann
... wo More about the place

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für Stadtgeschichte Templin

Objekt aus: Museum für Stadtgeschichte Templin

Das Museum hat seinen Sitz im Prenzlauer Tor, einem der 3 Stadttore der vollständig erhaltenen mittelalterlichen Wehranlage Templins. 1957 ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.