museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Stadtgeschichte Templin Templiner Stadtgeschichten [00600]

Scheffel

Scheffel (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

Description

Der Scheffel ist ein altes Raummaß, das zur Messung von Schüttgütern (z. B. Getreide) diente und deshalb auch Getreidemaß genannt wurde. Bei diesem Objekt handelt es sich um einen runden 32 cm hohen Holzbottich mit einem Durchmesser von 49 cm. Zur besseren Haltbarkeit wurden der obere und der untere Rand des Gefäßes außen mit 2 und 3 cm breiten Metallreifen verstärkt. 6 Metallstreben sichern außerdem noch die Seiten und den Boden. An der Oberkante wurde diagonal eine Eisenstange angeschweißt, die mittig durch eine weitere Strebe am Scheffelboden befestigt ist. Zum Ausschütten und Tragen wurden zwei rustikale Metallgriffe angenietet. An der Seite und auf dem Boden des Scheffels sind untereinander Buchstaben und Zahlen eingebrannt worden: "1/2 H", darunter "2", dann "N.D.B." und "H".

Material/Technique

Holz, Eisen

Measurements

H: 32,0 cm, D: 49,0 cm

Was used ...
... When
... Where

Keywords

Object from: Museum für Stadtgeschichte Templin

Das Museum hat seinen Sitz im Prenzlauer Tor, einem der 3 Stadttore der vollständig erhaltenen mittelalterlichen Wehranlage Templins. 1957 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.