museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Eberswalde Grafiksammlung [V 540 K2]

Die Forst-Akademie zu Neustadt-Eberswalde

Die Forst-Akademie zu Neustadt-Eberswalde (Museum Eberswalde CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Eberswalde (CC BY-NC-SA)

Description

Die 1821 in Berlin gegründete Forstakademie diente zur Ausbildung höherer preußischer Forstbeamter und wurde 1830 nach Neustadt-Eberswalde verlegt, da die ausgedehnten Wälder in der Umgebung bessere Bedingungen für einen praktischen Unterricht ermöglichten. Ihren Sitz fand die Akademie im einstigen Wohnhaus des Besitzers der damaligen Stahl- und Eisenwarenfabrik, Bankier David Schickler (1755-1818). Dieser hatte das siebenachsige, zweigeschossige und von einem Krüppelwalmdach gedeckte Wohnhaus 1795 direkt an der Schwärze vor dem Neuen Tor (heute Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Schicklerstraße 5) errichten lassen. Der bis heute erhalten gebliebene Bau zeigt sich durch einen Umbau von 1913, bei dem aufgrund von Schwammbefall das Obergeschoss und zwei 1865 angebaute Flügel entfernt wurden, stark verändert. Der auf dem Blatt vermerkte Künstler namens Mauve fehlt in allen einschlägigen Lexika. Vermutlich war der Zeichner dieser Ansicht der im Sommersemester 1840 an der Forstakademie in Neustadt-Eberswalde immatrikulierte Rudolf Mauve, Sohn eines Geheimen Ober-Finanzrates aus Potsdam. (vgl. Danckelmann 1880, S. XXXIII, linke Spalte) [Thomas Sander]

Material/Technique

Kolorierte Lithographie

Measurements

11,7 x 17,9 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where
Drawn ...
... Who:
... When [About]

Relation to people

Literature

Created Created
1840
Drawn Drawn
1840
1839 1842

Object from: Museum Eberswalde

Die ehemalige Adler-Apotheke ist das älteste Fachwerkhaus der Stadt und eines der bedeutendsten Baudenkmale im Land Brandenburg. Sie beherbergt die ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.